Vom Schmerz ablenken

MAINZ (lru). Bunte Farbmotive bekamen die Wände der Kinderchirurgie der Universitätsklinik. Kinderchirurgieleiter Prof. Dr. Felix Schier organisierte in Kooperation mit dem Verein Sterntaler zwei professionelle Künstler. Frederike Caroline Bachmann und Klaus Müller bemalten über zwei Monate die zwei Etagen der neuen Kinderchirurgie im Gebäude 109 der Uniklinik. Dabei heraus kamen fantasievolle Tiere, Kreise und allerlei Gestalten, die die Phantasie der zu behandelnden Kinder anregen.

»Bei unserer zweimonatigen Arbeit an den Wänden haben wir die Kinder informiert, animiert und mitmalen lassen. Für sie waren wir witzige Clowns, die ihre Räume in der Zeit verschönert haben«, so Bachmann. Bereits 2004 wurden die alten Räume der Kinderchirurgie von den beiden Künstlern gestaltet. Die Aktion sei besonders gut bei den Kindern angekommen, aber auch die Eltern waren begeistert über den Wandel. „Bei Besuchen in anderen Kliniken sah ich viel Farbe und es war mir sehr wichtig, dass die Kinder einen trotz allem angenehmen Aufenthalt und Gang durch die Räume bei uns haben. Dazu gehört auch eine positive Ablenkung vom Schmerz durch Betrachten von bunten Motiven an der Decke und an der Wand“, so Prof. Schier, der eng mit dem Verein Sterntaler zusammen arbeitet. Auch die Vorsitzende des Vereins, Anne Kremser, freute sich über die bunten Motive.

Quelle: Allgemeine Zeitung

Zurück zur News-Übersicht
nach oben